Immediate Edge Urteil

Die Handelszeiten von Immediate Edge hängen von dem Vermögenswert ab, mit dem Sie handeln, da sie im Allgemeinen den Märkten folgen. Diejenigen, die Immediate Edge Gold besitzen, haben jedoch Zugang zum Handel nach Geschäftsschluss. So können die Nutzer 30 Minuten vor Börseneröffnung und zwei Stunden nach Börsenschluss zusätzlich handeln. Der Grund dafür ist, dass viele Unternehmen nach Börsenschluss ihre Ergebnisse bekannt geben. Der Nachteil des Kaufs und Verkaufs nach Börsenschluss ist jedoch die geringere Liquidität, was zu höheren Geld-/Briefspannen führen kann.

Kontakt & Kundenbetreuung

Das Unternehmen Immediate Edge Financial bietet zahlreiche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, darunter:

Telefon
E-Mail
Twitter
Facebook
Google+
LinkedIn
Allerdings sind diese Ressourcen nicht rund um die Uhr verfügbar, wie die Nutzer in ihren Bewertungen immer wieder betonen. Daher müssen Sie bei Problemen, die außerhalb der Geschäftszeiten auftreten, bis zum nächsten Werktag warten.

Trotz der eingeschränkten Möglichkeiten zeigen Kundenrezensionen, dass die Support-Mitarbeiter relativ sachkundig sind und Ihnen helfen können, wenn Ihre Plattform nicht funktioniert oder die Website nicht erreichbar ist. Sie können auch bei einer Reihe von Kontoanfragen helfen.

Immediate Edge versucht auch, die Nutzer auf das Online-Hilfezentrum und die FAQ-Seite zu verweisen, wo die meisten Fragen der Nutzer ausführlich beantwortet werden.

Beachten Sie, dass die Kundendienstmitarbeiter keine Steuerberatung geben können. Gehen Sie stattdessen auf die offizielle Website und wählen Sie Tax Center für weitere Informationen.

Schutz & Sicherheit

Zusätzlich zu den Versicherungen verfügt Immediate Edge über mehrere Sicherheitsebenen, um persönliche Daten und Informationen zu schützen, einschließlich TPS-Verschlüsselung. Benutzername und Passwort können mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung in Form von SMS-Sicherheitscodes kombiniert werden.

Wenn Sie über eine Fingerabdruck-ID für Ihr iOS- oder Android-Gerät verfügen, können Sie sich alternativ mit Touch ID anmelden. Dies macht den Zugriff auf und das Verlassen Ihrer Investment-App schnell und einfach.

Wenn niedrige Kosten Ihre Priorität sind, dann können Sie Immediate Edges kostenlosen Handelsservice nicht schlagen. Aber obwohl der Broker gerade genug bietet, um bequem zu handeln, ist er vielleicht am besten für Anfänger geeignet, die ein einfaches, benutzerfreundliches Design suchen. Wie in den Produkt- und Plattformbewertungen hervorgehoben wird, sollten sich erfahrene Händler für ausgefeilte Tools und zusätzliche Ressourcen lieber woanders umsehen.

Akzeptierte Länder
Immediate Edge akzeptiert nur Trader aus den Vereinigten Staaten.

Alternativen zu Immediate Edge

Wenn Sie nach Alternativen zu Immediate Edge suchen, haben wir unten eine Liste der Top 5 Broker zusammengestellt, die Immediate Edge ähnlich sind. Diese Liste von Brokern wie Immediate Edge ist in der Reihenfolge der Ähnlichkeit und enthält nur Unternehmen, die Händler aus Ihrem Standort akzeptieren.

Rockfort Markets – Rockfort Markets ist ein neuseeländischer Broker mit einem wettbewerbsfähigen Angebot an Assets, Handelsplattformen und Bildungsdienstleistungen.
Trading212 – Trading 212 bietet ein wirklich mobiles Handelserlebnis. Mit engen Spreads und einer riesigen Auswahl an Märkten bieten sie eine dynamische und detaillierte Handelsumgebung. Jüngste Probleme bei der Kundenbetreuung haben den Ruf der Marke schwer beschädigt.
Plus500 – Ein Anleger mit einem Plus500-Konto kann mit CFDs auf zugrunde liegende Finanzinstrumente wie Devisen, Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen (Verfügbarkeit unterliegt der Regulierung), Optionen und Indizes handeln. Mit engen Spreads und ohne Provisionen sind sie eine führende globale Marke.
Dukascopy – Dukascopy ist ein in der Schweiz ansässiger Forex-, CFD- und Binäroptionsbroker.
ActivTrades – ActivTrades bietet Online-Handel über die Plattformen MT4, MT5 und ActivTrader an.

Computer schaltet sich unregelmäßig ab

Der Computer schaltet sich scheinbar ohne Grund ab? Wie frustrierend! Zufällige Abschaltungen können ein Spiel Ihres Lieblingsvideospiels ruinieren oder ungespeicherte Arbeit zunichte machen.

Hier sind unsere Experten Tipps zur Fehlerbehebung, um dieses Problem zu beheben und es in Zukunft zu vermeiden!

Warum schaltet sich mein Computer von selbst ab?

Es gibt viele Ursachen, die dazu führen können, dass sich ein Computer von selbst ausschaltet – von Hardware- bis hin zu Softwarefehlern. In diesem Leitfaden finden Sie die häufigsten Gründe, warum sich ein Computer ohne Fehlermeldung ausschaltet.

Überprüfen des Netzteils auf Fehler

Eines der häufigsten und am einfachsten zu behebenden Computerprobleme sind Probleme mit der Stromversorgung. Diese Probleme können das Herunterfahren des Computers verursachen. Bevor Sie etwas anderes tun, sollten Sie das Netzkabel überprüfen. Bei Reinigungsarbeiten in der Nähe von Computern können Netzkabel leicht aus der Steckdose gezogen werden.

Komplizierter wird es, wenn das Kabel zwar eingesteckt ist, aber trotzdem keinen Strom erhält.

Schließen Sie unbedingt ein anderes Gerät an, um zu prüfen, ob die Steckdose funktioniert. Wenn am Computer Signallampen vorhanden sind, überprüfen Sie, ob sie richtig blinken.

Überprüfen Sie die Umgebung des Computers

Als nächstes sollten Sie nach der Stromversorgung die Temperatur des Computers überprüfen. Die meisten modernen Computer verfügen über Thermometer im Inneren des PCs. Computer sind empfindlich gegenüber bestimmten Temperaturbereichen und sollten 60 Grad Celsius nicht überschreiten. Wenn der Computer höhere Temperaturen als 60 Grad Celsius erreicht, schaltet er sich ab – und verursacht wahrscheinlich bleibende Schäden. Wenn Sie einen Desktop-Computer verwenden, sollten Sie Ihr Kühlsystem aufrüsten, wenn es zu Temperaturabschaltungen kommt.

Die Temperaturinformationen Ihres Computers sind über das BIOS (Basic Input Output System) zugänglich. Normalerweise können Sie darauf zugreifen, indem Sie den Computer neu starten und die Taste drücken, die Ihr Computer verwendet. Das ist normalerweise F8, F12 oder Entf.

Denken Sie daran, dass nicht alle Computermodelle diese Informationen im BIOS speichern, aber es kann sich lohnen, sie zu überprüfen.

Sollte die Temperatur Ihres Computers zu hoch sein, sollten Sie ihn von Staub befreien. Übermäßige Staubansammlungen sind einer der häufigsten Gründe für das Herunterfahren eines Computers. Staubablagerungen lassen sich leicht beheben und verhindern. Halten Sie Ihren Computer einfach so regelmäßig wie möglich sauber und staubfrei, damit er reibungslos funktioniert und nicht überhitzt.

Eine Überhitzung kann einen Computer ruinieren und Sie am Ende viel Geld kosten. Wenn Sie Ihren Computer staubfrei halten, lohnt sich die Mühe und Sie können langfristig viel Geld sparen.

Wichtige Computer-Treiber aktualisieren

Veraltete Gerätetreiber sind vielleicht der wahrscheinlichste Grund für Computerabschaltungen. Dieses Problem kann durch die manuelle Aktualisierung Ihrer Windows 10-Treiber behoben werden, aber dieser Vorgang ist äußerst mühsam. Automatische Treiberaktualisierungen sind viel bequemer, und Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, wann Sie Ihre Treiber in Zukunft wieder aktualisieren müssen. Software wie Driver Support übernimmt diese Aufgabe automatisch für Sie und sorgt dafür, dass alle Ihre Gerätetreiber regelmäßig aktualisiert werden.

Wie in den Microsoft-Foren zu lesen ist, kann das willkürliche Herunterfahren Ihres Computers höchstwahrscheinlich von veralteten Treibern herrühren, die mit Software wie Driver Support automatisch aktualisiert werden können.

Sie können versuchen, Ihre DNS-Server manuell zu konfigurieren. Es ist jedoch ratsam, sich für die Installation eines automatischen Geräts zu entscheiden.

Denken Sie daran, dass die manuelle Aktualisierung von Geräten ein langwieriger und mühsamer Prozess ist, der geradezu ärgerlich sein kann, wenn Sie es selbst versuchen. Sie verlieren nicht nur viel Zeit, sondern sind auch frustriert, wenn die manuellen Aktualisierungsverfahren nicht funktionieren.

  • Treiber-Support/Wissensdatenbank/Computer schaltet sich unregelmäßig ab
  • Computer schaltet sich unkontrolliert ab
  • Computer schaltet sich ab

Der Computer schaltet sich scheinbar ohne Grund ab? Wie frustrierend! Zufällige Computerabschaltungen können eine Partie Ihres Lieblingsvideospiels ruinieren oder ungespeicherte Arbeit zunichte machen.

Hier sind unsere Experten-Tipps zur Fehlerbehebung, um dieses Problem zu beheben und es in Zukunft zu vermeiden!

Warum schaltet sich mein Computer von selbst ab?

Es gibt viele Ursachen, die dazu führen können, dass sich ein Computer von selbst ausschaltet – von Hardware- bis hin zu Softwarefehlern. In diesem Leitfaden finden Sie die häufigsten Gründe, warum sich ein Computer ohne Fehlermeldung ausschaltet.

Überprüfen des Netzteils auf Fehler

Eines der häufigsten und am einfachsten zu behebenden Computerprobleme sind Probleme mit der Stromversorgung. Diese Probleme können das Herunterfahren des Computers verursachen. Bevor Sie etwas anderes tun, sollten Sie das Netzkabel überprüfen. Bei Reinigungsarbeiten in der Nähe von Computern können Netzkabel leicht aus der Steckdose gezogen werden.

Komplizierter wird es, wenn das Kabel zwar eingesteckt ist, aber trotzdem keinen Strom erhält.

Schließen Sie unbedingt ein anderes Gerät an, um zu prüfen, ob die Steckdose funktioniert. Wenn am Computer Signallampen vorhanden sind, überprüfen Sie, ob sie richtig blinken.

Überprüfen Sie die Umgebung des Computers

Als nächstes sollten Sie nach der Stromversorgung die Temperatur des Computers überprüfen. Die meisten modernen Computer verfügen über Thermometer im Inneren des PCs. Computer sind empfindlich gegenüber bestimmten Temperaturbereichen und sollten 60 Grad Celsius nicht überschreiten. Wenn der Computer höhere Temperaturen als 60 Grad Celsius erreicht, schaltet er sich ab – und verursacht wahrscheinlich bleibende Schäden. Wenn Sie einen Desktop-Computer verwenden, sollten Sie Ihr Kühlsystem aufrüsten, wenn es zu Temperaturabschaltungen kommt.

Die Temperaturinformationen Ihres Computers sind über das BIOS (Basic Input Output System) zugänglich. Normalerweise können Sie darauf zugreifen, indem Sie den Computer neu starten und die Taste drücken, die Ihr Computer verwendet. Das ist normalerweise F8, F12 oder Entf.

Denken Sie daran, dass nicht alle Computermodelle diese Informationen im BIOS speichern, aber es kann sich lohnen, sie zu überprüfen.

Sollte die Temperatur Ihres Computers zu hoch sein, sollten Sie ihn von Staub befreien. Übermäßige Staubansammlungen sind einer der häufigsten Gründe für das Herunterfahren eines Computers. Staubablagerungen lassen sich leicht beheben und verhindern. Halten Sie Ihren Computer einfach so regelmäßig wie möglich sauber und staubfrei, damit er reibungslos funktioniert und nicht überhitzt.

Eine Überhitzung kann einen Computer ruinieren und Sie am Ende viel Geld kosten. Wenn Sie Ihren Computer staubfrei halten, lohnt sich die Mühe und Sie können langfristig viel Geld sparen.

Wichtige Computer-Treiber aktualisieren

Veraltete Gerätetreiber sind vielleicht der wahrscheinlichste Grund für Computerabschaltungen. Dieses Problem kann durch die manuelle Aktualisierung Ihrer Windows 10-Treiber behoben werden, aber dieser Vorgang ist äußerst mühsam. Automatische Treiberaktualisierungen sind viel bequemer, und Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, wann Sie Ihre Treiber in Zukunft wieder aktualisieren müssen. Software wie Driver Support übernimmt diese Aufgabe automatisch für Sie und sorgt dafür, dass alle Ihre Gerätetreiber regelmäßig aktualisiert werden.

Wie in den Microsoft-Foren zu lesen ist, kann das willkürliche Herunterfahren Ihres Computers höchstwahrscheinlich von veralteten Treibern herrühren, die mit Software wie Driver Support automatisch aktualisiert werden können.

Sie können versuchen, Ihre DNS-Server manuell zu konfigurieren. Es ist jedoch ratsam, sich für die Installation eines automatischen Geräts zu entscheiden.

Denken Sie daran, dass die manuelle Aktualisierung von Geräten ein langwieriger und mühsamer Prozess ist, der geradezu ärgerlich sein kann, wenn Sie es selbst versuchen. Sie verlieren nicht nur viel Zeit, sondern sind auch frustriert, wenn die manuellen Aktualisierungsverfahren nicht funktionieren.